Ausführliche Information zur Studie

II. Ausführliche Information zur Studie Affektive Flexibilität

Die Studie besteht aus drei Teilen: 1. Online Registrierung zu Hause, 2. Online Befragung zu Hause, 3. Testung im VR-Labor. Bitte lesen Sie die Information vollständig durch bevor Sie sich für die Studie registrieren. Weiterhin möchten wir Sie bitten sich nur für die Studie zu registrieren wenn Sie sich sicher sind, dass Sie sowohl an der Online Befragung als auch an der Testung im VR-Labor teilnehmen möchten und die Zeit dafür aufbringen können.  Registrierten StudenteilnemerInnen, die unter der Woche nicht für die Testung im VR-Labor zur Verfügung stehen, können wir Termine am Wochenende anbieten.

Wenn Sie Fragen zu den Einschlusskriterien, zur Einwilligungserklärung, oder zum Ablauf der Studie haben, oder eine mündliche Erläuterung der Information zur Studie bevorzugen, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch.

 

1. Online Registrierung zu Hause (ca. 5 min)

Um sich für die Studie zu registrieren, klicken Sie bitte Registrierung zur Studienteilnahme. Bei der Registrierung bestätigen Sie bitte durch das Anklicken der entsprechenden Kästchen:

  1. Dass Sie alle Einschlusskriterien für die Studie erfüllen.
  2. Ihr Einverständnis an der Studie teilzunehmen.
  3. Ihr Einverständnis, dass wir Sie wegen der Studie kontaktieren dürfen.
  4. Ihr Einverständnis, dass wir Ihre Daten, wie unter dem Absatz III. Information zur Datennutzung und zum Datenschutz in der Einverständniserklärung beschrieben, verwenden dürfen.
  5. Ihre Bereitschaft die von Ihnen unterschriebene Einverständniserklärung für die Testung im VR-Labor zum Termin mitzubringen.

Außerdem sind folgende Angaben für die Registrierung zur Studienteilnahme notwendig:

Nachname des ST(StudienteilnehmerIn)
Vorname des ST
Geschlecht des ST
Geburtsdatum des ST
Postalische Adresse des ST (Strasse und Hausnr., PLZ, Ort)
Telefonnummer (Vorwahl – Nummer) des ST 
E-Mail-Adresse des ST (die bitte zweimal eingegeben werden soll)

Nach der Eingabe aller Informationen für Ihre Registrierung klicken Sie bitte auf den Schalter Senden. Per E-Mail erhalten Sie dann automatisch eine Bestätigung der Registrierung, ebenso wie eine persönliche Identifikationsnummer (ID-Code). Diese Nummer benötigen Sie um sich auf der Webseite zur Online Umfrage als StudienteilnehmerIn (=ST) zu identifizieren. Sollten bei der Online-Registrierung technische Probleme auftreten oder bevorzugen Sie eine persönliche Registrierung, kontaktieren Sie uns gern telefonisch oder per E-Mail.

 

2. Online Befragung zu Hause (ca. 1 Stunde)

Um an der Befragung teilzunehmen startet der/die ST bitte, die Online Befragung

Für die Online Befragung empfehlen wir Explorer, Chrome, Mozilla Firefox oder Safari als Web-Browser zu verwenden. Als erstes wird der/die ST, aufgefordert zweimal seine/ihre persönliche Identifikationsnummer einzugeben, die der/die ST bei der Online Registrierung erhalten hat. In der Online Befragung wird der/die ST, Fragebögen zur Erfassung unterschiedlicher Maße von Entwicklungsanpassungen ausfüllen, u.a. Fragen zur Person, Gesundheit, emotionalen Befinden, persönlichen Erfahrungen, Beziehungen, Fähigkeiten für die Informationsverarbeitung und für das zwischenmenschliche Verhalten. Solange der/die ST die Online Befragung nicht beendet hat, muss der Browser unbedingt geöffnet bleiben. Der/die ST kann, die Online Befragung jederzeit unterbrechen und wieder fortsetzen solange der Browser geöffnet bleibt. Wir empfehlen die Online Befragung möglichst zügig, ohne größere Pausen bis zum Ende zu bearbeiten. Falls der Browser geschlossen wird oder abstürzt, bevor der/die ST, die Online Befragung abgeschlossen hat, ist leider die Wiederholung der gesamten Umfrage von vorn notwendig. Selbstverständlich besteht jederzeit die Möglichkeit die Teilnahme an der Online Befragung abzubrechen. Wenn der/die ST, nicht mehr an der Studie teilnehmen möchte, bitten wir darum uns dies kurz per E-Mail an affective-flexibility-contact@methods-berlin.com Betreff: Abbruch mitzuteilen. Nach Beendigung der vollständigen Online Befragung erhält der/die ST von uns per Email eine Bestätigung über die erfolgreiche Teilnahme, verbunden mit einer Einladung zur Testung im VR-Labor. 

 

3. Testung im VR-Labor (ca. 2,5 Stunden)

Voraussetzung für die Testung im VR-Labor ist das Vorliegen der eigenhändig unterschriebenen Einverständniserklärung. Diese kann unter dem folgenden Link heruntergeladen werden und soll bitte unbedingt zum Labortermin mitgebracht werden:

Einverständniserklärung_Teilnahme_und_Datenverwendung_für_erwachsene_TeilnehmerInnen_27-09-2019

 

Die Einverständniserklärungen enthalten alle Informationen zur Teilnahme und zum Ablauf der Studie, zur Datennutzung und zum Datenschutz, wie sie auch auf diesen Webseiten verfügbar sind, sowie zusätzlich die Einwilligungserklärung zur Teilnahme und zur Verarbeitung und Speicherung der
Studiendaten.

 

Die Labortestung beinhaltet die folgenden Untersuchungen:

  • Motorfunktionstest (15 min): Dieser Test misst die motorischen Fähigkeiten mittels der Ausführung einfacher Gleichgewichtsbewegungen (z.B. Stehen auf einem Bein).
  • Messung der Aktivität von zwei Gesichtsmuskeln mittels Elektromyographie (EMG). Dabei werden drei 4mm große Sensoren auf die Gesichtshaut mit speziellen Pflastern geklebt. Zuvor wird die Gesichtshaut an den entsprechenden Stellen mit Peeling und Alkohol gereinigt. Gleichzeitig erfolgt die Messung der Herzaktivität mittels Elektrokardiographie (EKG), der Atmung mittels Brustgurt, der Hautleitfähigkeit (EDA) mittels Hautleitsensor am Finger, der Reaktionszeit und der Übereinstimmung von Emotion und Entscheidung mit dem Ziel (entsprechend der Aufgabe). Die EKG-Sensoren werden an der rechten und linken Schulter und unterhalb des Brustkorbs mittig positioniert. Für die EKG-Sensoren ist eine Vorbereitung der Haut nur mittels Alkohol notwendig. Wir empfehlen Ihnen kein Kleid, sondern eher die Kombination Hose/Oberteil zu tragen um ein Beiseiteschieben der Oberbekleidung im jeweiligen Bereich zu ermöglichen. Die Messungen werden erstens zur Ermittlung der individuellen körperlichen Reaktion bei der Emotionsregulation in unterschiedlichen zwischenmenschlichen Situationen, und zweitens zur Untersuchung der koordinierten Kontrolle von Emotionen und Entscheidungen in unterschiedlichen zwischenmenschlichen Situationen durchgeführt, die der/die ST mittels eines interaktiven virtuellen Kinos erlebt. Dieser Teil des Experiments entstand in Zusammenarbeit mit der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf.
  • Während einem Teil der Messungen werden Tonaufnahmen bei der Beantwortung von Fragen durch den/die ST gemacht. Dies dient der Qualitätskontrolle um prüfen zu können ob die Antworten zu den gestellten Fragen gepasst haben. 
  • Weitere Fragebögen und Tests (30 min) folgen im Anschluss an die Experimente: Dabei geht es um das Beantworten von Fragen zum momentanen emotionalen Befinden, zum Spaß und zur Motivation bei der experimentellen Aufgabe, um das Einschätzen des virtuellen Realitäts-Erlebnis und um einen Gedächtnistest zum Experiment.
  • Zum Abschluss werden der Blutdruck, das Gewicht und die Körpergröße gemessen.

Abbruch der Teilnahme:

Die Teilnahme an der Studie ist freiwillig und kann vom ST jederzeit ohne Angaben von Gründen abgebrochen werden. Aus einem Abbruch der Studie ergeben sich keine Nachteile für den/die ST.

Risiken bei der Studienteilnahme:

Die Auseinandersetzung mit sozial-emotionalen Inhalten (traurigen, wütenden, ängstlichen, freundlichen Personen bei einem virtuell-interaktiven Szenario), mit den eignen sozial-emotionalen Erfahrungen, mit dem eignen Gesundheitszustand und den eigenen Fähigkeiten (z.B. Emotionskontrolle, Aufmerksamkeit, Gedächtnis, Entscheidungskontrolle, Empathie etc.) könnte als emotional unangenehm, mental anspruchsvoll und stressig wahrgenommen werden.

Bei der EMG Messung sind allergische Reaktionen oder Hautreizungen als Reaktion auf das Peeling, den Elektrodenkleber oder das Elektrodengel möglich. Eine Teilnahme an der Studie ist deshalb bei einer Allergie gegen Pflaster nicht möglich. Die EKG Messung ist ungefährlich, da sie ohne starke körperliche Beanspruchung stattfindet. Ebenso ungefährlich ist die exosomatische (auf der Haut) EDA Messung und Messung der Atmung mit Respirationssensor Gurt, der über der Kleidung getragen wird. Da der Respirationssenor Gurt aus Latex Gummi besteht, ist eine Teilnahme an der Studie bei einer Allergie gegen Latex Gummi nicht möglich.

Welchen Nutzen hat die Teilnahme an der Studie?

Durch seine/ihre Teilnahme an der Studie leistet der/die ST einen erheblichen Beitrag dazu, individuelle Unterschiede in der Fähigkeit zur Kontrolle von Entscheidungen und Emotionen in Abhängigkeit vom Alter und Entwicklungsanpassungen zu erforschen. Außerdem trägt der/die ST dazu bei, Innovationen in der Filmtechnik, der Produktion neuer Medien und den Methoden zur Untersuchung von Emotionen und Emotionskontrolle zu erproben und weiter zu entwickeln. Die Forschungsergebnisse können genutzt werden, um die Ursachen einer verminderten Fähigkeit für Entwicklungsanpassungen besser zu verstehen und in Zukunft eine Verbesserung dieser Fähigkeit durch entsprechende Interventionen zu fördern.

Kompensation für die Studienteilnahme:

Unsere Studie wird durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) aus Steuermitteln finanziert und dient dem Fortschritt unserer Gesellschaft im Bereich physische und psychische Gesundheit und nicht privaten oder kommerziellen Interessen. Auf Wunsch wird Ihnen eine Wegkostenpauschale für die Hin-und Rückfahrt zum Institut für Psychologie in Berlin-Adlershof von 5€ in bar ausgezahlt. Zusätzlich wird Ihnen ebenfalls auf Wunsch eine Studienabschlussprämie nach erfolgreichem Abschluss der Online Befragung und der Tests im Labor in Höhe von 15€ in bar ausgezahlt.

 

Wenn Sie sich für die Studie anmelden möchten, klicken Sie bitte auf das Link: Registrierung zur Studienteilnahme