FAQ

Was mache ich, wenn ich ein Paket nicht installieren bzw. laden kann?
Letzte Änderung am 20. März 2020

Manchmal kann es vorkommen, dass wir bestimmte Pakete nicht laden oder gar nicht erst installieren können. Dafür kann es vielfältige Ursachen geben. Im Folgenden schauen wir uns an, wie man das Problem (mit großer Wahrscheinlichkeit) lösen kann.

Versuche, die folgenden drei Möglichkeiten der Reihe nach durchzuführen und nach jeder Möglichkeit zu überprüfen, ob du das Paket schon nutzen kannst.

Wir schauen uns das exemplarisch für das Paket car an. Du änderst nur noch den Namen des Pakets bzw. der Pakete. Manchmal werden noch weitere Pakete - sog. dependencies - geladen. Diese solltest du in die folgenden Lösungswege auch mit einbeziehen.


  1. Die Pakete via Befehl deinstallieren und neu installieren

remove.packages('car') bzw. remove.packages(c('car', 'survey'))
install.packages('car', dependencies=TRUE)

  1. Die neuste R-Version von R und/oder RStudio (hierbei die kostenlose Variante) auf dem Computer installieren und dann versuchen, das Paket neu zu installieren bzw. Schritt 1 durchzuführen.

Achte dabei auf die Kompatibilität mit deiner Hardware und Software. Unter Umständen kannst du vielleicht nicht die neueste Version installieren, aber eine neuere als deine aktuelle Version. Ältere Versionen von R finden wir auch unter obigem Link. Ältere Versionen von RStudio finden wir hier.

  1. Die Pakete deinstallieren und manuell neu installieren

remove.packages('car') bzw. remove.packages(c('car', 'survey'))

Das Paket bzw. die Pakete von CRAN als zip-Datei/en runterladen, dann öffnen (entpacken), den R Library Ordner lokalisieren (in dem werden alle R-internen Dateien gespeichert) und den/die Paket-Ordner dorthin verschieben.


Entwicklerpakete

Es gibt auch sog. Entwicklerpakete, die man nicht direkt von CRAN runterladen kann. Wie man diese installieren kann, schauen wir uns am Beispiel des Pakets horst an.

Mit den im Paket horst enthaltenen Funktionen können wir u.a. den Modus einer Variablen oder Omega’s W berechnen. Hier finden wir eine Übersicht der enthaltenen Funktionen.

Wenn man versucht Entwicklerpakete mit install.packages() herunterzuladen, bekommt man eine Fehlermeldung ausgegeben:

Entwicklerpakete erhält man zumeist direkt von den Entwicklern (z.B. als Zusatzmaterial in wissenschaftlichen Publikationen oder zum Download von persönlichen Webseiten). Häufig können Entwicklerpakete auch von GitHub runtergeladen werden. Dazu müssen wir zunächst das Paket devtools, welches wir zum Herunterladen benötigen, installieren. Dann müssen wir dieses laden und anschließend können wir das gewünschte Zielpaket installieren.


install.packages("devtools")
library(devtools)
install_github("kthorstmann/horst") # EntwicklerIn / Paket

Um eine möglichst exakte Replikation der Funktionen zu gewährleisten gibt es im folgenden relevante Angaben zum System (R-Version, Betriebssystem, geladene Pakete mit Angaben zur Version), mit welchem diese Seite erstellt wurde.


sessionInfo()

R version 3.6.3 (2020-02-29)
Platform: x86_64-apple-darwin15.6.0 (64-bit)
Running under: macOS High Sierra 10.13.6

Matrix products: default
BLAS:   /Library/Frameworks/R.framework/Versions/3.6/Resources/lib/libRblas.0.dylib
LAPACK: /Library/Frameworks/R.framework/Versions/3.6/Resources/lib/libRlapack.dylib

locale:
[1] de_DE.UTF-8/de_DE.UTF-8/de_DE.UTF-8/C/de_DE.UTF-8/de_DE.UTF-8

attached base packages:
[1] stats     graphics  grDevices utils     datasets  methods  
[7] base     

loaded via a namespace (and not attached):
 [1] compiler_3.6.3  magrittr_1.5    tools_3.6.3     htmltools_0.4.0
 [5] yaml_2.2.1      Rcpp_1.0.4      distill_0.7     stringi_1.4.6  
 [9] rmarkdown_2.1   knitr_1.28      stringr_1.4.0   xfun_0.12      
[13] digest_0.6.25   rlang_0.4.5     evaluate_0.14  

Für Informationen zur Interpretation dieses Outputs schaut auch den Abschnitt Replizierbarkeit von Analysen des Kapitels zu Paketen an.