ZeE

Was ist das ZeE?

Das Zentrum für empirische Evaluationsmethoden (ZeE e.V.) ist ein gemeinnütziger, eingetragener wissenschaftlicher Verein. Er wurde 1993 in Berlin gegründet.

Ziele

Das Zentrum für empirische Evaluationsmethoden (ZeE) vereint Personen unterschiedlicher wissenschaftlicher Fachrichtungen der Natur- und Sozialwissenschaften sowie der Medizin, die an der Entwicklung und Nutzung empirischer Evaluations- und Forschungsmethoden interessiert sind. In ihrem Zusammenwirken wird ein effektiver Informationsaustausch angestrebt, der sowohl für Anwendungen bei praktischen Problemstellungen als auch für die Begründung theoretischer Entwicklungen sowie für Weiterbildungszwecke nutzbar gemacht wird.

Evaluationsforschung basiert auf strikter empirischer Forschungsmethodik, deren theoretische Entwicklung und Anwendung in wissenschaftlichen Veranstaltungen dargestellt und diskutiert werden und die zur Begründung von Methodenstandards ausgebaut werden sollen. In diesem Kontext spielt auch die Beratertätigkeit eine wesentliche Rolle zur Validierung des Methodenarsenals. Gezielt werden Forschungsprojekte beraten und unterstützt und eigenständige Projekte entwickelt.

Aktivitäten

Neben den Beratertätigkeiten führt das ZeE e.V. jährlich Workshops zur Weiterbildung und Projektdiskussion durch. Angenommene Beiträge werden in zwei Publikationsreihen dokumentiert. Seit 2020 werden fast ausschließlich Abstracts von Beiträgen veröffentlicht.

  • Jährliche Durchführung eines Workshops ‚empirische Evaluationsmethoden‘
  • Herausgabe einer Abstract-Reihe der Beiträge der Workshops ‚empirische Evaluationsmethoden‘
  • Beratungszentrum für die Planung, Begutachtung Anlage und Auswertung empirischer und klinischer Evaluations- und Forschungsstudien
  • Entwicklung und Aufbereitung empirischer Methoden(standards) für spezielle Forschungs- und Evaluationsaufgaben
  • Durchführung von Weiterbildungsveranstaltungen auf dem Gebiet der empirischen Forschungs- und Evaluationsmethoden

Satzung des ZeE

Hier finden Sie unsere Satzung zum Download (PDF).

Aufnahmeantrag

Wir freuen uns über Ihr Interesse. Hier finden Sie den Aufnahmeantrag zum Download (PDF).

Spenden

Mit Ihrer Spende können Sie unsere Arbeit unterstützen. Dafür stellt das ZeE e.V. eine Spendenbescheinigung für gemeinnützige wissenschaftliche Zwecke aus.

Kontonummer: 2092468
Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG
BLZ: 100 700 24
Kontoinhaber: Zentrum für empirische Evaluationsmethoden e.V.

ZeE Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

ZeE e.V.
Dr. Inga Grossmann

c/o
Prof. Dr. Manuel Völkle
Institut für Psychologie
Humboldt-Universität zu Berlin
Rudower Chaussee 18
12489 Berlin
E-mail: inga_grossmann@gmx.de

Historie des ZeE

3.6.1993  war die Versammlung im Fachbereich Psychologie der HU Berlin, Oranienburger Str. 18, mit der Absicht, ein „Methodisches Zentrum für Evaluationsforschung“ zu gründen und ihm eine Satzung gemäß einem gemeinnützigen Verein mit wissenschaftlicher Zielrichtung zu geben. Dem Beschluss folgten alle der 10 anwesenden Gründungsmitglieder einstimmig. Gründungsmitglieder des ZeE waren: Prof. Dr. Bodo Krause, PD Dr. Peter Metzler, Dr. Karl‐Heinz Schmidt, Dipl.‐Math. Brigitte Streller, Dr. Gabriele Ricken, PD Dr. Herbert Hagendorf, Dipl.‐Psych. Uwe Schliebs, Dipl.‐Math. Manuela Friedrich, Dr. Gerlinde Kaul und Dr. Reinhard Beyer.

Die Anmeldung im Vereinsregister wurde vom Amtsgerichts Charlottenburg mit der Urkundenrolle Nr. 113/1993 für den Verein bestätigt und nach Prüfung der Satzung mit Hinweisen auf notwendige Korrekturen zur Überarbeitung zurückgegeben.

Die Mitgliederversammlung beschließt, den Verein von bis dato „Methodisches Zentrum für Evaluationsforschung“ umzubenennen in „Zentrum für empirische Evaluationsmethoden“ (ZeE) und mit der Namensänderung die Satzung entsprechend anzupassen. Dazu klärt die Versammlung auch die Anfrage des Amtsgerichts vom 29.11.1993, ob einzelne Satzungsänderungen oder eine Neufassung der Satzung beschlossen werden sollen.

Unter der Nummer 14869 Nz erfolgt die Eintragung des ZeE ins Vereinsregister am Amtsgericht Charlottenburg. Fortan wird sich der Verein als „Zentrum für empirische Evaluationsmethoden e. V.“ präsentieren. Seitdem ist das ZeE e.V. als eingetragener wissenschaftlicher Verein erfolgreich mit regelmäßigen wissenschaftlichen Veranstaltungen und Publikationen aktiv.

Mitglieder des ZeE

Der ZeE e.V. vereint Personen, die wissenschaftlich ausgebildet sind und die über ausgeprägte Kenntnisse in folgenden Bereichen verfügen:

  • in der empirischen Forschungsmethodik: Planung empirischer Untersuchungen, Entwicklung empirischer Untersuchungsmethoden, Sicherung anerkannter Forschungsstandards,  Modellierung von Beobachtungssituationen und Prozessverläufen bei qualitativen und quantitativen Daten
  • in der statistischen Datenanalyse: Registrierung, Darstellung, Hypothesenprüfung, Befundinterpretation,
  • in der Entwicklung empirischer Forschungsansätze zur internen und externen Evaluation von Testverfahren, Programmen und Interventionen, bspw. Wirkungsanalyse.

Veranstaltungen und Publikationen

Hier können Sie sich und Ihre Beiträge anmelden: inga_grossmann@gmx.de Für eine Beitragsanmeldung senden Sie ein Abstract im APA Format mit <150 Wörtern.

Jährlicher Workshop “Empirische Forschungsmethoden”

Im Rahmen unseres jährlichen Workshops veröffentlichen einen Band mit Abstracts zu wissenschaftlichen Arbeiten, die auf unserer Konferenz vorgestellt werden. In unseren Workshops haben Sie die Gelegenheit, in Form eines wissenschaftlichen Vortrages oder Posters Ihre Arbeit einem Fachpublikum vorzustellen und zu diskutieren. Die bis 2020 entstandenen Bände der Reihe empirische Evaluationsmethoden (ISSN 1618-5552) finden Sie hier.

Wissenschaftliche Veranstaltungen zu Sonderanlässen

Wir führen wissenschaftliche Veranstaltungen zu ausgewählten Anlässen und Themenkreisen durch und geben die unterschiedlichen Beiträge in einer Publikation heraus. Die bisher entstandenen Bände der Reihe (ISSN 1618-8470) finden Sie hier.

Unsere nächste Tagung findet am 06.05.2022 statt.